Berlin: +49 30 88702382 | Thessaloniki: +30 2310 284408 [email protected]

Unsere Rechtsdienste

Einwanderungsrecht Griechenland

Das griechische Einwanderungsrecht befasst sich mit der Verwaltung von EU-Bürgern und Nicht-EU-Bürgern, die nach Griechenland einreisen und sich dort aufhalten.

Es wird sowohl durch nationale Vorschriften als auch durch Richtlinien der Europäischen Union bestimmt.

Das griechische Einwanderungsrecht legt fest, wer unter welchen Umständen nach Griechenland einreisen darf und welche Dokumente wie Visa und Reisepässe erforderlich sind. Es enthält Bestimmungen sowohl für kurzfristige Aufenthalte (z. B. Tourismus oder Geschäftsreisen) als auch für langfristige Aufenthalte (z. B. aus beruflichen oder familiären Gründen).

Interessieren Sie sich für das Goldene Visum und die Einwanderungsgesetze in Griechenland? Kontaktieren Sie uns noch heute.

Thessaloniki
+30 2310 284408

Berlin
+49 30 88702382

[email protected]

Neues griechisches Einwanderungsgesetz 2024

Das griechische Einwanderungsrecht ist dynamisch und entwickelt sich als Reaktion auf Veränderungen in den Migrationsmustern, internationale Krisen und Änderungen in der EU-Politik sowie auf die laufenden Bemühungen, das Einwanderungssystem des Landes zu modernisieren und es für ausländische Staatsangehörige entgegenkommender und attraktiver zu machen.

Im Jahr 2024 wurde das griechische Einwanderungsgesetz erheblich verbessert, um die Verfahren zu straffen und neue Arten von Aufenthaltsgenehmigungen einzuführen.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Einführung der EU Blue Card: Hochqualifizierte Drittstaatsangehörige können nun eine Blue Card beantragen, um hochqualifizierte Arbeitskräfte in die EU zu holen. Nach dem neuen Gesetz können diese Anträge von Personen gestellt werden, die sich bereits mit einem C-Visum, einer Aufenthaltserlaubnis oder einem gültigen Reisepass in Griechenland aufhalten. Darüber hinaus können Personen, die eine gültige Blue Card aus einem anderen EU-Mitgliedstaat besitzen und sich seit mindestens 12 Monaten in Griechenland aufhalten, eine griechische Aufenthaltserlaubnis im Rahmen der Blue Card beantragen.
  • Einführung einer Aufenthaltserlaubnis für Investoren: Diese neue Erlaubnis richtet sich an Investoren, die Anteilseigner eines inländischen Unternehmens mit einem erheblichen Kapital- oder Aktienwert sind, sowie an Vorstandsmitglieder oder gesetzliche Vertreter von in- oder ausländischen Unternehmen, die bestimmte finanzielle Schwellenwerte erreichen. Diese Maßnahme soll das Wirtschaftswachstum ankurbeln, indem mehr Investoren nach Griechenland gelockt werden.
  • Elektronische Beantragung und Erteilung von Aufenthaltsgenehmigungen: Das Gesetz sieht nun offiziell die elektronische Beantragung und Ausstellung von Aufenthaltsgenehmigungen vor, wodurch das Verfahren gestrafft und transparenter wird. Antragsteller können ihre Anträge online einreichen und erhalten ihre Aufenthaltsgenehmigung auf elektronischem Wege.
    Abschaffung der Aufenthaltserlaubnis für leitende Angestellte: Mit dem neuen Gesetz wird die Sonderkategorie der Aufenthaltserlaubnis für leitende Angestellte abgeschafft. Personen, die bisher unter diese Kategorie fielen, müssen nun je nach Einzelfall andere Genehmigungen beantragen, wie z.B. die Blaue Karte EU oder die Genehmigung zur konzerninternen Versetzung.

Griechisches Einwanderungsrecht

Das griechische Einwanderungsrecht umfasst eine Vielzahl von Vorschriften, die die Einreise, den Aufenthalt und die Rechte von Ausländern in Griechenland regeln. Diese Gesetze orientieren sich an den Regelungen der Europäischen Union, enthalten aber auch spezifische nationale Bestimmungen.

Das Gesetz definiert die Bedingungen für die Einreise und den Aufenthalt in Griechenland zu touristischen, Studien- oder Arbeitszwecken sowie die rechtlichen Anforderungen an Flüchtlinge und Asylbewerber.

Migranten in Griechenland haben sowohl nach nationalem als auch nach internationalem Recht Rechte, einschließlich des Zugangs zu Gesundheitsfürsorge, Bildung und zum Rechtssystem. Diese Rechte werden geschützt, um sicherzustellen, dass Migranten unabhängig von ihrem rechtlichen Status mit Würde und Respekt behandelt werden.

Ausländer, die illegal nach Griechenland einreisen oder ihr Visum nicht einhalten, können unter bestimmten Bedingungen, die in der griechischen Gesetzgebung festgelegt sind, inhaftiert und abgeschoben werden. Dieses Verfahren steht im Einklang mit dem Grundsatz der Nichtzurückweisung, der die Rückführung von Personen in Länder verbietet, in denen ihnen ernsthafte Gefahr droht.

Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen

Nach griechischem Recht benötigen Ausländer für die Einreise nach Griechenland gültige Reisedokumente und in vielen Fällen ein Visum. Das griechische Visaregime wird in erster Linie durch das Recht der Europäischen Union beeinflusst, insbesondere durch das Schengener Abkommen, dem Griechenland angehört. Es gibt verschiedene Arten von Visa

  • Visa für den kurzfristigen Aufenthalt (C-Visa): Sie berechtigen zu einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen und werden in der Regel für Touristen, Geschäftsreisen oder Familienbesuche ausgestellt.
  • Visum für den längerfristigen Aufenthalt (D-Visum): Dieses Visum wird für Aufenthalte von mehr als 90 Tagen benötigt und ist oft die Vorstufe zu einer Aufenthaltsgenehmigung für verschiedene Zwecke wie Arbeit oder Studium.

In Griechenland angekommen, müssen Nicht-EU-Bürger, die länger bleiben möchten, eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Diese Genehmigungen werden nach dem Zweck des Aufenthalts kategorisiert und umfassen Arbeits- und Studiengenehmigungen, Genehmigungen zur Familienzusammenführung und Sondergenehmigungen für Personen, die in Griechenland erhebliche finanzielle Investitionen tätigen können oder über ausreichende Mittel verfügen, um ihren Lebensunterhalt ohne Arbeit zu bestreiten.

Für jede Genehmigung gelten eigene Kriterien und Dokumente, die im griechischen Einwanderungsgesetz (Gesetz 4251/2014) festgelegt sind.

Asyl und Flüchtlingsstatus

Griechenland überwacht aktiv seine Grenzen, insbesondere die Seegrenzen zur Türkei, um den Zustrom von Migranten zu kontrollieren. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit EU-Agenturen wie Frontex, die bei der Überwachung und Sicherung der europäischen Außengrenzen helfen.

Das Land hält sich an die internationalen und europäischen Gesetze zum Schutz von Flüchtlingen und Asylsuchenden.

Personen müssen bei der Einreise oder sobald sie sich in ihrem Heimatland bedroht fühlen, einen Asylantrag stellen. Nach ihrer Ankunft werden sie in Aufnahme- und Identifizierungszentren gebracht, wo sie registriert werden und ihre unmittelbaren Bedürfnisse befriedigt werden. Asylanträge werden auf der Grundlage von Kriterien geprüft, die sowohl im griechischen Recht als auch im Gemeinsamen Europäischen Asylsystem der EU festgelegt sind.

Warum ist es ratsam, einen Rechtsanwalt mit der Einwanderung nach Griechenland zu beauftragen?

Das griechische Einwanderungsrecht kann, wie das vieler anderer Länder, kompliziert sein und ist häufigen Änderungen unterworfen. Die Beantragung eines Visums, einer Aufenthaltsgenehmigung oder der Staatsbürgerschaft kann mit einem erheblichen bürokratischen Aufwand verbunden sein.

Als auf Ausländerrecht spezialisierte Rechtsanwälte können wir Sie auf dem neuesten Stand beraten und sicherstellen, dass alle rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, um Verzögerungen oder Ablehnungen zu vermeiden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Anwalt sind, der sich auf das Goldene Visum in Griechenland spezialisiert hat, können wir Sie beraten und Ihnen helfen, das Visum in kürzester Zeit zu erhalten. Wir können auch die sprachlichen und bürokratischen Hürden überbrücken, damit die Kommunikation mit den griechischen Behörden klar und effektiv verläuft.

Ein Anwalt kann Ihnen viel Zeit und Mühe ersparen, indem er komplexe Verfahren abwickelt, so dass Sie sich auf andere Aspekte des Umzugs in ein neues Land konzentrieren können, wie z.B. Eingewöhnung und Integration.

Sollten während des Immigrationsprozesses rechtliche Fragen auftauchen, wie z.B. Einsprüche gegen Ablehnungen oder Komplikationen mit dem Aufenthaltsstatus, vertreten wir Sie vor den Immigrationsbehörden oder, wenn nötig, vor Gericht.

* Die Informationen auf dieser Website dienen ausschließlich der Veranschaulichung des Themas. Sie stellen keine Rechtsberatung dar und können eine individuelle Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt nicht ersetzen. Jeder Fall ist einzigartig, weist besondere Umstände auf und sollte im Detail von einem Rechtsanwalt geprüft werden, der in der Lage ist, die spezifischen Umstände zu überprüfen.

Kontakt zur Anwaltskanzlei Leptokaridou

Nutzen Sie unsere Erfahrung im Einwanderungsrecht

Wenden Sie sich noch heute an die Anwaltskanzlei Leptokaridou, wenn Sie einen Anwalt für Einwanderungsrecht oder einen Anwalt für griechische Staatsbürgerschaft suchen, und profitieren Sie von unserer über 20-jährigen Erfahrung als internationale Anwaltskanzlei in Griechenland.

Wir beraten Sie zum Golden Visum und zum Einwanderungsrecht in Griechenland.

Thessaloniki
+30 2310 284408

Berlin
+49 30 88702382

[email protected]

Holen Sie sich professionellen Rat zum Thema Golden Visum und Einwanderungsrecht in Griechenland.

Unsere internationale Anwaltskanzlei unterstützt Sie in allen Fragen des Einwanderungsrechts und des Golden Visa in Griechenland.

Icon Phone

+49 30 88702382
(Kanzlei Berlin)

Icon Phone

+30 2310 284408
(Kanzlei Thessaloniki)